Mittwoch, 28. September 2016

Sterne-Wunschhoodie

Wie die meisten Muttis nähe ich liebend gern für meine Töchter. Leider ist es in letzter Zeit immer häufiger vorgekommen, dass einige Sachen nicht ganz so gut ankommen. Vor allem meine Jüngste hat vieles aussortiert, was ihr zu kindlich erscheint.
Daher habe ich für mich entschlossen, nur noch nach Absprache zu nähen. So ist dieser Hoodie meiner Großen hier quasi die erste „Bestellung“.
 
 
 Den Stoff hat sie sich gewünscht und den Schnitt irgendwann mal als gut befunden. Wir stöbern inzwischen gern mal auf Blogs, die Mädchenklamotten im ähnlichen Alter zeigen (wie bei Wunschkind oder Mimi näht). Ich nutze das auch meist gleich als Inspirationsquelle, wie die Schnitte sitzen. Vor allem Beas große Tochter ist auch sehr schlank, so kann ich immer gleich sehen, wie die Klamotten „am dünnen Kind“ sitzen. Perfekt für uns.
Schnitt und Stoff habe ich dann zusammen geführt ;-)


Die Farbe des Kapuzenfutters durfte ich wählen, nur pink durfte es nicht werden.
 
 
An dem überlappenden Teil fehlt meiner Meinung nach noch etwas. Vielleicht Plottersterne? in Türkis Glitzer vielleicht?
 

 
Mit dem Ergebnis ist das Tochterkind mehr als begeistert. Und auch mir gefällt der Pulli richtig gut. Die überlappende Kapuze ist echt schick. Ich nähe davon garantiert noch einmal einen. Dann vielleicht nur mit Kragen.
Und ganz vielleicht hole ich mir dann den Schnitt auch für mich noch mal.
 
 
im Überblick:
 Schnittmuster: Marita von Bienvenido Colorido in Gr 134 bestellt über farbenmix
Material: Sommersweat bestellt bei Stoffe.de
 

Euch einen schönen Mittwoch!
* JuNE *

Kommentare:

  1. Ich finde da fehlt nix :-) - er sieht einfach nur superschön aus! LG Ingrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Ingrid, dass ist lieb von dir! LG, Julia

      Löschen
  2. Liebe Julia,

    Einerseits finde ich es so toll, wie sie ihren eigenen Kopf haben und ihren eigenen Geschmack ausbauen. Aber andererseits fehlt mir dann meine kreative Freiheit, lach. Naja, solang sie überhaupt genähtes tragen, ist eigentlich alles gut. Wir haben ja beide sehr dünne Kinder, da ist nähen einfach perfekt wegen der besonderen Passformen.
    Nun aber noch zum Hoodie, denn der ist so schick, das er auch paar Worte verdient, grins. Ich mag den sehr optisch, gerade mit dem blauen Ringel. Ich hätte vielleicht als Idee blaue Knöpfe an der Überlappung gemacht. Aber genau genommen fehlt eigentlich nix. ;-)

    Herzliche Grüße
    Janin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janin, stimmt, du hast ja auch so dünne Mädels. Daher kennst du das Problem ja auch! Es ist sicher gut, dass wir nähen können und Schnitte gegebenfalls anpassen können. Noch schöner ist es jedoch, wenn der Schnitt schon eine schmale Passform hergibt. Das vereinfacht das Ganze. Perfekt ist es dann noch, wenn das Kind es liebt!
      Die Idee mit den blauen Knöpfen lass ich mir noch mal durch den Kopf gehen. Ich finde ja auch, dass etwas fehlt. Ich werde noch mal in mich gehen ;-)
      LG, Julia

      Löschen